Loading…
Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 08.01.2018

Golden Globes: Deshalb trugen beinahe alle Stars schwarz!

Bei der 75. Verleihung der Golden Globes hüllte sich die Elite in Schwarz. Wir verraten euch warum!

All black everything. Wüssten wir es nicht besser, würden wir denken dies war der Dresscode der diesjährigen Golden Globes. Gestern Abend warf sich die gesamte Hollywood Elite nämlichin ihr bestes Schwarz. Nur drei Gäste erschienen gestern zu den Golden Globes nicht in dunkelem Gewande. Doch was hat es mit diesem Fashionstatement auf sich? Wir klären auf!

Nach dem Skandal um den Filmproduzenten Harvey Weinstein, welcher hunderte Frauen sexuell belästigt und missbraucht haben soll, wollten die Promis ein Zeichen setzten. Ein stummer Protest als Zeichen gegen sexuellen Missbrauch in der Filmindustrie. Beinahe alle weiblichen aber auch männlichen Stars machten bei der Aktion mit.

Emma Watson und Laura Dern wurden sogar von Frauen-Aktivistinnen begleitet. Auserdem schmückten sich viele Stars  mit Ansteckern der Initiative "Time's up!", als Statement für mehr Geschlechtergleichheit.

Die besten Insta-Moments und schönsten Looks des Abends!

Ein absolutes Highlight des Abends war die Rede von Oprah Winfrey, welche  bei den diesjährigen Golden Globes für ihr Lebenswerk geehrt wurde. Ihre Dankesrede über Frauen- und Bürgerrechte hatte schon am Morgen (nur wenige Stunden nach den Golden Globes) über 3 Millionen views!

Berührende Worte: "Hinter dem Horizont bricht eine neue Zeit für Mädchen und Frauen an!"

GO OPRAH! WE LOVE YOU! 

 

Auch zur aktuellen #MeToo-Debatte nahm sie Stellung. Mit den Worten: "Zu lang wurden Frauen nicht angehört oder ihnen wurde nicht geglaubt, wenn sie den Mut hatten, gegen die Macht von Männern aufzubegehren. Aber deren Zeit ist um!", überzeugte Oprah nicht nur den Festsaal im Beverly Hilton Hotel in Los Angeles, sondern auch uns!

 

 

Hier könnt ihr euch die Rede in voller Länge anhören:

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus