Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 21.01.2020

Gesunder Schlaf

So tankst Du neue Energie

Bild clipdealer-A30286412-original.jpg
Bildnachweis: subbotina/clipdealer.de

Der Schlaf ist für viele Menschen die verdiente Auszeit vom Arbeitstag. Wenn die Energiereserven des Körpers aufgebraucht sind, ist der Schlaf die Tankstelle für die Seele. Doch wie holen wir möglichst viel aus den geruhsamen Stunden heraus? In diesem kleinen Ratgeber finden Sie einige Tipps, wie Sie Ihre Schlafqualität und -dauer optimieren.

Warum ist Schlaf so wichtig?

Nahezu jeder Mensch hat einen anstrengenden Alltag. Ob Beruf und Haushalt, oder Familie und Termine: Die Anforderungen werden nicht weniger und so braucht der Körper ausreichend Kraft, um alle Hürden überwinden zu können. Während wir schlafen können Muskel und Organe sich regenerieren, der Puls wird langsamer und es tritt ein tiefer Zustand der Entspannung ein. Auch das Gehirn legt während des Schlafens in mehreren Phasen eine Ruhepause ein und ist somit am nächsten Tag wieder fit für sämtliche Denkprozesse.

Wie man sich bettet, so liegt man

Dieser Spruch trifft auf das Schlafverhalten und die daraus resultierende Schlafqualität sehr genau zu. Die Voraussetzung für einen erholsamen Schlaf ist eine gute Matratze. Auch das Lattenrost und die verwendete Bettwäsche spielen eine große Rolle dabei. Das Familienunternehmen allnatura verspricht Produkte von höchster Qualität aus Schadstoff geprüften Rohstoffen. Bei allnatura gibt es ein umfangreiches Angebot für erholsamen Schlaf. Dort finden Sie eine große Auswahl an Matratzen, Lattenroste, Schlaftextilien und Boxspringbetten.

Ernährung und schlafen

Auch die Ernährung ist wichtig, wenn der Schlaf entsprechend gut sein soll. Vor dem Schlafen sollten Sie nicht zu viel essen und auch auf besonders fettige oder kohlehydrathaltige Speisen verzichten. Wer mit vollem Magen ins Bett geht, wird sicherlich unruhig schlafen, da der Körper mit der Verarbeitung der Nährstoffe beschäftigt ist und sich nicht auf die Nachtruhe einlassen kann. Auch sollten Sie vor dem Schlafen nicht zu viel trinken, da Sie sonst nur unnötig oft durch den Druck in der Blase geweckt werden.

Einschlafrituale sind wichtig

Jeder Mensch hat ein Einschlafritual, ob bewusst oder unbewusst. Um einschlafen zu können, sollte der Geist sich nicht auf etwas fokussieren müssen. Stress und Hektik des Alltags sollten einfach in den Hintergrund geraten können. Manche hören dazu leise Musik, andere lassen ein Hörspiel laufen und wieder andere lesen einfach ein paar Seiten in einem entspannenden Buch, bevor sie sich in das Kissen kuscheln.

Temperatur im Schlafzimmer

Als letzten Punkt möchten wir noch die Temperatur im Schlafzimmer ansprechen. Diese sollte nicht zu warm und nicht zu kalt sein. Bei zu viel Wärme wird die Luft zu trocken. Bei zu viel Kälte frieren wir und werden wach. Es empfiehlt sich eine angenehme Temperatur zwischen 18 und 21 Grad, um die bestmögliche Schlafqualität zu erzielen. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Nachtruhe.