Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 23.09.2019

Die heißesten Sexstellungen des Jahres

Zaubernuss-Hautpflegeprodukte, umweltfreundliche Mode und CBD Nahrungsergänzungsmittel sind einige der Trends, die uns auch ins nächste Jahr verfolgen werden. Doch diese neuen Sex-Stellungen solltet ihr unbedingt noch dieses Jahr ausprobieren!

Bild iStock-994819818.jpg
© iStock by Getty Images

Massage Magic

Der Film "The Favourite", enthält eine erotische Szene, in der Emma Stones Charakter Queen Anne massiert und stimuliert wird, gespielt von Olivia Colman. Lass dich von diesem potenziellen Oscar-Anwärter aus dem Jahr 2019 inspirieren und erstelle die Szene neu, indem du dich auf ein Bett oder Sofa legst. Lass deinen Partnerin deine Beine massieren, indem er seine Hände allmählich in Richtung deiner Vagina bewegt und zu tiefen Streichungen anregt. Dein Partner sollte sich wirklich Zeit nehmen, um Vorfreude aufzubauen und dabei besonders auf intime Bereiche achten, die normalerweise keine Berührung erhalten, wie z. B. die oberen inneren Oberschenkel.

Solo Sex TLC

Vergnügen ist eine kraftvolle Form der Selbstliebe, und Selbstliebe liegt dieses Jahr voll im Trend. Sie hat es sogar auf den kleinen Bildschirm geschafft: In Showtime's SMILF begrüßt die Hauptfigur, eine alleinerziehende Mutter, das Solospiel mit ihrem Vibrator. Wenn du sexuelle Selbstversorgung benötigst, warte nicht auf einen Partner. Nimm die Dinge selbst in die Hand und erfreue dich genau so, wie du es möchtest. Wir  empfehlen einen Vibrator, der beide Vergnügungszonen stimuliert. Wenn du beide zusammen rockst, wirst du ein unglaubliches O erleben, das ohne Batterien schwer zu duplizieren ist.

Missionar-Assistent

Die Missionars-Stellung ist zum gähnen. Dieses Upgrade wird auch noch nächstes Jahr rocken: Steige in die gewohnte Position, stapele dann zwei oder drei feste Kissen unter dein Gesäß und lass deinen Partner in dich eintreten. Die zusätzliche Höhe hilft dabei, die Hüften für einen tieferen Penetrationszugang zu öffnen. Mit der Möglichkeit, das Eindringen nach oben abzuwinkeln, hast du außerdem mehr Möglichkeiten, deinen G-Punkt zu streicheln. Du erhältst auch die Nähe, die Missionar bietet: Augenkontakt und viele Möglichkeiten zum Berühren und Küssen.