Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 12.03.2019

How to: Online Geld verdienen im Internet

Der Frühling steht vor der Tür, doch im Kleiderschrank herrscht gähnende Leere und auch die Geldbörse gibt nicht allzu viel her? Wie reizvoll wäre es da doch, sich schnell ein bisschen Geld im Internet dazuzuverdienen. Aber Vorsicht: Nicht alles was glänzt, wird auch zu Gold.

Bild shutterstock_635228966.jpg
© Shutterstock

Neulich sprach ich mit einer Freundin, die seit kurzem in Bali lebt, die mir davon erzählte, dass sie mit Blick auf den Strand arbeitete. Ich war verwirrt: Wie, du hast einen Job in Bali gefunden? habe ich gefragt. Sie lachte und sagte, dass sie ihr Geld jetzt im Internet verdiene, so wie alle anderen „Digital Nomads“. Das machte mich neugierig. Digital Nomad bedeutet frei übersetzt digitaler Nomade – und das beschreibt die Sache auch schon ganz gut. Darunter versteht man nämlich Menschen, die ihr Geld online verdienen und unabhängig von ihrem Wohnsitz arbeiten können. Bali ist quasi die Hauptstadt der Nomads. Co-working spaces scheinen dort nur so aus dem Boden zu sprießen. Mein Gedanke war: Wenn sie das auch Bali kann, dann muss es aus Österreich doch auch gehen.

 

Doch wie funktioniert es?

 

Um im Internet Geld zu verdienen, braucht es anfangs vor allem eines: Geduld. Plattformen wie Freelancer.com oder Workew bieten Jobs als Copywriter, Übersetzer, Blogger und vieles mehr an, allerdings wird dort viel Wert auf Referenzen gelegt. Anfangs beginnt man deshalb bei null und muss sich mühsam hocharbeiten. Die Recherche nach Jobs für Anfänger ist daher mit sehr viel Zeit verbunden. Hat man aber seine ersten Jobs erledigt, läuft es wie von selbst. Auf einer Plattform wird jemand mit Muttersprache Deutsch gesucht? Jackpot – das ist Ihre Chance auf einen Nebenjob.

 

Eine andere Möglichkeit ist es, online Deutsch zu unterrichten: Wer es sich zutraut, kann im Internet Deutsch über Skype oder Google Hangouts unterrichten. Unterrichtsmaterialien findet man zum Beispiel über das Goethe Institut. Es gibt einige Agenturen, die auf der Suche nach deutschen Muttersprachlern sind. Und online Deutsch zu unterrichten macht nicht nur Spaß, sondern man kann sich die Zeit auch flexibel einteilen. Nebenbei lernt man Menschen aus der ganzen Welt kennen und hilft ihnen dabei, ihre Sprachkenntnisse zu verbessern.

 

Wer nicht unbedingt viel Zeit zum Arbeiten, aber Glück im Spiel hat, könnte es auch mit Online Glücksspiel versuchen. Doch Vorsicht: Nicht alle Plattformen halten ihre Versprechen von hohem Gewinn nach kurzer Zeit und verantwortungsbewusster Unterhaltung. Das Online Casino Mr Green verspricht eine faire, sichere und verantwortungsvolle Spielumgebung. Damit Spielerinnen und Spieler ihr eigenes Limit nicht überschreiten, hat die Plattform das Green Gaming Prognose Tool eingeführt. Dieses Werkzeug ermöglicht es Spielern, ihr individuelles Spielverhalten zu beobachten und zu kontrollieren. Im Jahr 2017 gewann die Plattform für ihre Initiative auch den SBC Award for Socially Responsible Operator of the Year 2017.

 

Natürlich gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, online Geld zu verdienen. Wenn man auf Facebook nach „Digital Nomad“ sucht, findet man einige Gruppen, in denen man sich Rat holen kann. Generell sollte man aber aufpassen, dass man nicht in ein unseriöses Business hineinrutscht. Es empfiehlt sich daher, Zahlungen über Job-Plattformen abzuwickeln, auch wenn dabei ein Entgelt anfällt. Außerdem ist es möglich, mit Firmen Verträge abzuschließen, sodass man sich als Selbständiger absichert und am Ende nicht umsonst gearbeitet hat.