Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 05.07.2018

Kult-Comeback: ABBA

Kreisch-Alarm! Nach 35 Jahren kehrt die erfolgreichste Pop-Band aller Zeiten mit neuen Songs und einer ­speziellen Tour zurück. Warum, verraten sie in look!. Plus: Am 18. Juli startet Teil zwei des Erfolgs-Movies „Mamma Mia!“.

Bild GET_1807_W_ABBA_neu.jpg
Mega-Erfolg. Von 1972 bis 1982 hatten ABBA die Charts und ihre Fans fest im Griff. © Getty Images

Es ist kaum zu glauben und führt bei eingefleischten Fans zu euphorischen Gefühls­ausbrüchen: ABBA, die Kultband der 70er Jahre, kehrt zurück! Und es ist kein Witz: Nach über drei Jahrzehnten stand das Kleeblatt wieder gemeinsam im Studio – obwohl sie das nie mehr wollten –, um zwei neue Songs zu produzieren. Grund für das Comeback: „Wir dachten alle, dass es Spaß machen würde“, so Benny Andersson im Interview. „Zusatz: „Es war, als wären wir nur im Urlaub gewesen.“ Doch damit nicht genug: Auch der Kino­hit „Mamma Mia!“ geht in die zweite Runde: Ab 18. Juli gibt es Teil 2 mit Oscar-Gewinnerin Meryl Streep in der Hauptrolle. Der Talk und die Details.

look: „Here you go again ...“ – Was erwartet uns 2019 bei der ABBA Comeback Tour?

ABBA: Wir sind ja schon zu alt für die Bühne, es ist also keine klassische Tour. Stattdessen wird es eine Konzert­reise mit Hologrammen der jungen ABBA geben, begleitet von einer Live-Band. Falls die Hologramme uns nicht überzeugen, nehmen wir ­Avatare, also digitale Zeichnungen unserer Körper. Den Gesang ziehen wir aus den Studioversionen, einiges auch aus den wenigen Live-Dokumenten, etwa von der Australientournee. Wir peilen Frühjahr 2019 für die Premiere an. Sie werden denken, dass wir auf der Bühne stehen! Aber ich werde nicht dabei sein – ich führe derweil meinen Hund spazieren (lacht).

 

 

Bild APA_1807_W_Abba-2.jpg
eunion. 2016 standen die vier von ABBA zuletzt gemeinsam auf der Bühne. © APA picturedesk.com

Es gab Zeiten, da waren die Bandmitglieder zerstritten. Was hat sich jetzt geändert?

Die Entscheidung, mit dem aufregenden Avatar-Tour-Projekt von ABBA fortzufahren, hatte eine unerwartete Konsequenz. Wir alle hatten das Gefühl, dass es nach rund 35 Jahren wieder Spaß machen könnte, zusammen zu arbeiten und ins Tonstudio zu gehen. Also haben wir es getan. Und es war, als ob die Zeit stillgestanden wäre und wir nur einen kurzen Urlaub ­gemacht hätten. Eine extrem freudige Erfahrung! Daraus entstanden zwei neue Songs, wovon „I Still Have Faith In You“ von unserem digitalen „Ich“ in ­einem TV-Special von NBC und der BBC voraussichtlich im Dezember ausgestrahlt wird. Wir mögen es, erwachsen geworden zu sein, aber das Lied ist neu. Und es fühlt sich gut an.

 

Bild Bildschirmfoto 2018-06-29 um 13.55.15.png
Mamma Mia 2. Ab 18. Juli gibt es die Fortsetzung des Kino-Erfolgs. © beigestellt

In welches Musikgenre sind die neu aufgenommenen Songs einzuordnen?

Einer der Songs ist so, wie wir ihn heute geschrieben hätten. Der andere, als hätten wir ihn 1972 geschrieben. Es klingt auf jeden Fall sehr nach ABBA. Wenn ich heute den britischen Top 10 zuhören würde, hätte ich keine Ahnung, was hier vor sich geht.

 

Wie erklären Sie sich, dass ABBA bis heute relevant ist? Dass es noch ­immer so viele Fans (auch neue) gibt?

Viele glückliche Umstände haben dazu beigetragen, dass unsere alten Lieder immer noch präsent sind und im Radio gespielt werden. Ein weiterer Umstand ist definitiv das Musical „Mamma Mia!“, ein anderer ist der Film „Muriel’s Wedding“ und das ABBA Gold Album, das in den 90er Jahren herauskam. Und wir freuen uns alle auf „Mamma Mia!“, den zweiten Teil des Kinofilms. Er lässt uns wei­terleben.

Bild 1807_W_Abba_Film-1.jpg
© beigestellt

MAMMA MIA! Here We Go Again!

Teil 2 des Kult-Movies

Am 18. Juli startet der zweite Teil des Kultfilms „Mamma Mia!“ mit Meryl Streep und Pierce Brosnan in den heimischen Kinos. Alte Bekannt­schaften kehren auf die griechische Trauminsel zurück – es wird getanzt, gesungen und gefeiert!