Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 06.11.2019

Mit Mut & Liebe die Welt ändern!

Unermüdlicher Einsatz für Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Selbstliebe: Madeleine Alizadeh alias DariaDaria ist eine der einflussreichsten Aktivistinnen ihrer Generation.

Bild Foto 05.01.18, 09 15 04_quer.jpg
Influencerin mit Mission. Starke Stimme – viral wie im echten Leben: Madeleine Alizadeh möchte aufklären, informieren und gegen Ungerechtes kämpfen. © Maximilian Salzer

Von der Lifestylebloggerin zu einer der wichtigsten Aktivistinnen im deutschsprachigen Raum: Madeleine Alizadeh, 31, informiert heute ihre über 250.000 Follower über „Themen, die wirklich brennen“ – inzwischen hauptsächlich über ihren Podcast „A Mindful Mess“.

Du wirst im November bei der „look! Women of the Year“-Gala neben vielen großartigen Frauen mit dem „Sinnfluencer“-Award ausgezeichnet. Was bedeutet dir das?

Madeleine Alizadeh: Ich freue mich, dass inzwischen auch aktivistisches Engagement in den breiten Medien Beachtung findet. Vor allem sind bei einer solchen Gala immer einflussreiche Personen dabei und insgeheim hofft man natürlich, dass diese sich ein bisschen inspirieren lassen, ihre Macht sinnvoll einzusetzen.

Worum geht es in deinem ersten Buch „Starkes weiches Herz“ – und was hat dich dazu inspiriert?

Es ist schwierig, das Buch kurz zu umschreiben oder in ein Genre zu packen. In einer Rezension stand: „Eine Therapie zum Glücklichsein in Buchform! Dieses Buch ist so wundervoll, so liebevoll geschrieben. Es ist ein bisschen wie eine Kuscheldecke. Die einem ab und zu weggezogen wird, wenn man sich mit seinen eigenen negativen Gedanken konfrontiert sieht.“ Ich fand das sehr schön. Inspiriert ­haben mich die großen Fragen, die ich mir als junge Frau in den vergangenen Jahren gestellt habe. Nach fast zehn Jahren in dem Beruf, einer frühen Karriere und Selbstständigkeit war es wichtig, diese Fragen zu beantworten, entsprechende Werkzeuge zu haben: für meine eigene seelische Gesundheit, aber auch für den Aktivismus.

 

Bild 61554853_328089131218892_1851324077434436576_n.png
Zopf ab! Bewegende Aktion: Ihre Prachtmähne schnitt sie sich im vergangenen Sommer für „Die Haarspender“ ab – einen Verein, der für kranke Kinder kostenlos Perücken anfertigt. © Instagram

Hast du Tipps, wie man den Alltag ohne viel Aufwand nachhaltiger gestalten kann?

Wieso wollen wir alles immer „ohne Aufwand“? Ich kann „Das ist mir zu aufwendig“ nicht mehr hören, denn es beschreibt, wie bequem wir sind. Wir alle leben nicht in einem indischen Slum, wir leben in einem wohlhabenden Land, einer Demokratie. Ein biss­chen raus aus der Komfortzone, vor allem wenn es um das Überleben der Spezies Mensch geht, ist nicht zu viel verlangt. Wir sollten also Gebrauch von unserem Wahlrecht machen, uns engagieren, protestieren, wichtige Ini­tiativen unterstützen, etwas weniger tierische Lebensmittel essen, seltener ins Flugzeug steigen und Dinge wieder reparieren bzw. gebraucht kaufen.

Was bringt die Zukunft für Daria­Daria?

Momentan arbeite ich stark an dem Ausbau meines Modelabels. Alle unsere Teile sind fair in Portugal produziert, zersetzen sich in der Natur ohne ökotoxische Rückstände. Wir versuchen gerade, auch ein Rücknahmesystem zu entwickeln, denn ich finde, dass ich als Herstellerin Verantwortung dafür trage, was mit dem Kleidungsstück am Ende seiner Lebensdauer passiert.


Bild 9783963660580.jpg
„Starkes weiches Herz“ von Madeleine Alizadeh © Ullstein Verlag

MUST-READ

Klettert die Bestsellerliste nach oben: „Starkes weiches Herz“ von Madeleine Alizadeh, € 18,50, im Ullstein Verlag.